Allgemeine Geschäftsbedingungen

Neisse Verlag

Detlef Krell

Strehlener Straße 14

01069 Dresden

 

02.05.2012

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Preise:

Alle Katalogpreise sind in Euro einschließlich Umsatzsteuer angegeben. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

 

2. Vertrag:

Der Vertrag kommt zustande, wenn wir in Ausführung der Bestellung die Ware zustellen. Die zum Vertragsabschluss führenden Willenserklärungen werden von uns gespeichert und Ihnen auf Anfrage per Mail übermittelt.

 

3. Widerruf:

 

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

 

(1) Widerrufsrecht

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

(2) Der Widerruf ist zu richten an:

 

Neisse Verlag

Detlef Krell

Strehlener Straße 14

01069 Dresden

mail@neisseverlag.de

 

(3) Widerruf bei Verträgen über Dienstleistungen:

 

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

 

(4) Widerrufsfolgen

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversendungsfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden.

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

5. Versandkosten:

Innerhalb Deutschlands und Polens erfolgt der Versand versandkostenfrei, unabhängig von Größe und Gewicht der Sendung. Soweit anteilige oder anderweitige Porto-, Verpackungs- und Versicherungskosten bei unseren Sendungen berechnet werden, gelten die Angaben in unseren jeweiligen Angeboten. Besteht Ihr Auftrag aus mehreren Paketen, kann die Anlieferung an unterschiedlichen Tagen erfolgen. Bei Sendungen ins Ausland berechnen wir die tatsächlich anfallenden Paket-Portogebühren. Bei Sendungen außerhalb der EU berechnen wir zusätzlich eine Aufwandspauschale von EUR 5,00.

 

6. Zahlungsarten:

Sie können per Rechnung bezahlen (Betrag zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Lieferung) oder per Bankeinzug.

 

7. Eigentumsvorbehalt:

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Sollte sich in dieser Zeit Ihre Anschrift ändern, so teilen Sie uns diese bitte umgehend mit.

 

8. Anwendbares Recht:

Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.