Willkommen beim Neisse Verlag!

Neue Bücher

Christian Henke (Hg.)
Schöpse-Christel

Ein schlesischer Bekenntnis- und Entwicklungsroman von Johannes Maximilian Avenarius

Kartoniert, 172 S.
ISBN 978-3-86276-230-9
EUR 12,00

Erscheint zur Leipziger Buchmesse
Ernest Kuczynski (Hg.)
Sagen, was ist!

Jürgen Fuchs zwischen Interpretation, Forschung und Kritik

Kartoniert, 324 S.
ISBN 978-3-86276-224-8
EUR 18,00

Bodo Heimann
Germania, was machst du da

Roman einer Familie

Festeinband, 416 S.
ISBN 978-3-86276-230-9
EUR 24,80

Kartoniert, 416 S.
ISBN 978-3-86276-225-5
EUR 18,00

Matthias Freise, Grzegorz Kowal (Hg.)
Die mythische Zeit der Moderne

.

Kartoniert, 292 S.
ISBN 978-3-86276-223-1
EUR 28,00
Grazyna Barbara Szewczyk, Gabriela Jelitto-Piechulik (Hg.)
Die Romantik in heutiger Sicht

Studien und Aufsätze

Kartoniert, 276 S.
ISBN 978-3-86276-183-8
EUR 24,00

Erscheint im Oktober 2017
Katharina Weise
Aussaat

Gedichte

Edition Gellen, Band 10
Nach der Originalausgabe Berlin 1908
Kartoniert, 156 S.
ISBN 978-3-86276-156-2
EUR 12,00
Ludwig Sternaux
Herbstfahrt an die Ostsee

Reisefeuilleton

Edition Gellen, Band 9
Nach der Erstausgabe
Berlin 1918
Taschenbuch, 76 S.
ISBN 978-3-86276-221-7
EUR 9,80
Clara Bauer
Unlösliche Bande

Novelle

Kartoniert, 232 S.
ISBN 978-3-86276-206-4
EUR 14,00
Monika Taubitz
Asche und Rubin

Helene von Bothmer. Eine Biographie

Festeinband, 412 S.
ISBN 978-3-86276-191-3
EUR 28,00

Kartoniert, 412 S.
ISBN 978-3-86276-203-3
EUR 21,00

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Hier finden Sie Informationen zu allen lieferbaren Titeln.

Das Verlagsprogramm umfaßt geisteswissenschaftliche Publikationen, insbesondere zu den Sprach-, Literatur-, Kulturwissenschaften und zur Zeitgeschichte, sowie wiederentdeckte belletristische und kulturhistorische Werke.

In Dresden und Breslau wird seit 2004 die Vierteljahresschrift für Kultur und Geschichte Silesia Nova durch polnische und deutsche Wissenschaftler, Journalisten und Publizisten herausgegeben (ISSN 1614-7111).

Die Serie Linguistische Treffen in Wrocław vermittelt Einblicke in thematisch und methodologisch verschiedene Bereiche der modernen germanistischen Linguistik. Die angesprochenen Themen, Motive, Methoden und vor allen Dingen konfrontativ orientierten Ansätze ermöglichen, nicht nur den Stand der Dinge zu ermitteln, sondern auch, Tendenzen und Entwicklungsrichtungen der modernen Linguistik zu skizziere (ISSN 2084-3062). Herausgeber sind die Iwona Bartoszewicz, Joanna Szczęk und Artur Tworek.

Studia Translatorica (ISSN 2084-3321) ist ein Forum der wissenschaftlichen Reflexion über die theoretischen und praktischen Aspekte der Übersetzung und ihre professionelle Didaktik. Im Zentrum der Beiträge stehen Fragen der verschiedenen Formen der Übersetzung und Interpretation im linearen, sprachlichen, kognitiven und psycholinguistischen Kontext. Herausgeberinnen sind Iwona Bartoszewicz und Anna Małgorzewicz.

In der Reihe Hauptmanniana (ISSN 2191-4605) erscheinen Beiträge zur Forschung über Carl und Gerhart Hauptmann. Sie wird herausgegeben von Mirosława Czarnecka, Edward Białek und Hans-Gert Roloff.

Die Dresdner Wissenschaftliche Bibliothek (ISSN 2191-5016) vereint Publikationen junger Geisteswissenschaftler.

Seit 2012 erscheint im Neisse Verlag die geisteswissenschaftliche Schriftenreihe der Akademie Herrnhut. Herausgeber sind Albert Löhr, Dietrich Meyer und Andreas Schönfelder.

In der 2013 eröffneten Edition Gellen erscheinen Bücher zum Ostseeraum, vor allem zur Kulturgeschichte der Inseln Hiddensee, Rügen und Usedom. Sie wird von Detlef Krell herausgegeben.

Der Verlag besteht seit 1998. Ein Teil der Publikationen erscheint in Kooperation mit den Breslauer Wissenschaftsverlagen Oficyna Wydawnicza Atut sowie Quaestio.

Aktuelles

16.02.2017 | Modernes Antiquariat

Unter www.booklooker.de finden Sie zahlreiche ältere Titel aus unserem Verlagsprogramm zu deutlich herabgesetzten Preisen. Es handelt sich vorwiegend um Restexemplare von Auflagen, für die keine Ladenpreisbindung mehr besteht. Sie weisen zumeist nur...

mehr...
 
30.01.2017 | Leipziger Buchmesse

Halle 3, Stand G 210 lautet die diesjährige Messeadresse des Neisse Verlages. Vom 23. bis 26. März präsentieren wir in Leipzig unser aktuelles Programm. Dazu gehören 16 Novitäten des Verlages sowie eine Reihe weiterer Titel, die wir gemeinsam mit unseren...

mehr...