Neuerscheinungen

Edward Bialek, Detlef Haberland, Arno Herzig u.a. (Hg.)

Dem Land, das ihr sein Wort gab

Beiträge von 13 deutschen und polnischen Autoren zum literarischen Werk und kulturpolitischen Wirken der 1937 in Breslau geborenen und in Meersburg am Bodensee lebenden Schriftstellerin Monika Taubitz.

 

Arno Herzig: Laudatio auf Monika Taubitz

Pawel Zimniak: Erinnerungsarbeit von Monika Taubitz als Sinnproduktion und Identitätsstiftung

Sandra Kersten: Die Romane von Monika Taubitz: Selbstbilder und Fremdbilder

Judyta Klimek: Der Opfergemeinschaft zum Trotz. Weibliche Figuren als das "starke Geschlecht" im Roman "Durch Lücken im Zaun" von Monika Taubitz

Pawel Zimniak: Bewegte Unbehauste als Zwischenraum-Existenzen. Flucht-Narrative von Monika Taubitz

Katarzyna Nowakowska: Zum dichterischen Wort von Monika Taubitz

Iwona Czech: Zum Motiv der Vertreibung in der Prosa von Monika Taubitz

Joanna Malgorzata Banachowicz: Eine Winterreise in die Erinnerung. Überlegungen zum Gedichtband "Lob der Ebene" von Monika Taubitz

Justyna Kubocz: Ein Leben für Schlesien und Meersburg: zwei Hälften einer Heimat. Zum kulturpolitischen Wirken von Monika Taubitz in den Jahren 1968 bis 2012

Edward Bialek und Natalia Poludniak: Dem Land, das ihr sein Wort gab. Monika Taubitz' imaginäres Schlesien

Jan Pacholski: Unterwegs mit Monika Taubitz oder "An jedem Tag beginnt eine Reise"

Reinhard Schindler: Monika Taubitz – Schriftstellerin und Brückenbauerin zwischen Deutschen und Polen

Henryk Grzybowski: Altheider Treffen mit Monika Taubitz

Hg. v.
Edward Bialek,
Detlef Haberland,
Arno Herzig,
Stefanie Kemper,
Justyna Kubocz,
Jan Pacholski,
Natalia Poludniak,
Pawel Zimniak
Kartoniert, 248 S.
ISBN 978-3-86276-241-5
EUR 18,00
Erschienen am
22. September 2017
zu den Wangener Gesprächen