Neue Bücher

Fedor Sommer

Ein wunderliches Eiland

„Ein weiblicher Michael Kohlhaas.“

Mit quäkender Stimme schrien mir die Jungen aus dem Wasser zu, was ich längst und nur zu gut wußte, worauf auch eine am Bollwerk aufgerichtete Warnungstafel mit mürrischer Kürze hinwies: daß es verboten sei, die Oehe zu betreten.

Fedor Sommer (1864–1930), Lehrer, Roman- und Novellenautor, Verfasser einer vielbeachteten Geschichte Schlesiens, lebte in Liegnitz (Legnica) und Hirschberg (Jelenia Góra). Seine Ostseenovelle „Ein wunderliches Eiland“ erschien 1914 im Reclam Verlag Leipzig.

Edition Gellen, Band 3
Nach der Originalausgabe Leipzig 1914
Kartoniert, 72 Seiten
ISBN 978-3-86276-098-5
EUR 8,50