Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft

Frank Ottersbach

wegvonhierdasistmeinziel

Die Autorität Kafkas ist nach Adorno eine Autorität von Texten. In exakt diesem Sinne basieren alle fünf Essais des Buches auf der Einsicht, dass ein tieferes Verständnis Kafkas allein durch eine auf den opaken und enigmatischen, auf den dunklen und sinnabweisenden Stellen beharrende Lektüre zu gewährleisten ist.

wegvonhierdasistmeinziel bietet eine radikal am Text orientierte Lektüre zu Franz Kafkas früher Schaffensperiode bis Herbst 1912.

Weil es – und das ist die zweite Kernthese aller drei geplanten Bände – in Kafkas Werk um nichts anderes geht als um das Schreiben selbst, bilden Prosa, Brief und Tagebuch untrennbare Momente des einen Werks. Nichts ist jemals abgeschlossen in ihm und ein höchst flexibles Netz an Korrespondenzen durchzieht die uns überlieferten Texte vom ersten Wort der Briefe im Jahr 1902 bis zur letzten Prosa aus dem Todesjahr.

Indem es eine Kartografie dieser Vernetzungen bis in Das Urteil hinein anlegt, versucht wegvonhierdasistmeinziel das Feld der Deutung von unten aufzumachen anstatt es von oben zu erschließen.

Kartoniert, 368 S.
ISBN 978-3-86276-131-9
EUR 28,00